Summit Series – The Other Way Reloaded!

Summit Series

Unter dem Motto „The Other Way“ hat The North Face im letzten Jahr erstmals eine komplett überarbeitete und neue Summit Series vorgestellt. Das Ganze wurde als Relaunch positioniert, und sollte im Kern den Anspruch der Summit Series, als oberste und professionellste Linie im Kollektions-Sortiment unterstreichen.

The Other Way

Spannend war vor einem Jahr die Herangehensweise von The North Face. Denn es wurde komplett von Vorne begonnen. Alles was in den Jahren vorher unter dem Titel Summit Series an Produkten hervorgebracht wurde, sollte für die neue Kollektion ohne Belang sein. Keine Heritage-Linie, keine Legacy die es fortzuführen galt, sondern das Beste vom Besten sollte gemeinsam mit Athleten neu erarbeitet werden.

Die besten Materialien und neuesten Verfahrenstechniken von The North Face wie FuseForm, Thermoball Isolation, 4-Wege Stretch etc. sollten in die neue Summit Series einfließen.

Von Athleten für Athleten

Unter dem Summit Series Label entstanden viele Produkte und für Ambitionierte und ernsthaftere Bergsportbegeisterte war es mitunter nicht so einfach, die qualitative Spreu vom Weizen zu trennen.

Daher war für den Relaunch der Summit Series auch das oberste Gebot, dass es von Athleten für Athleten gemacht sein soll. Alles war am Zeichenbrett und in der Prototypen Produktion entstand wurde auf harten Expeditionen von den The North Face Athleten getestet und bewertet. Dies sieht man auch sehr gut im unten stehenden Video. Es ist aus 2015 und zeigt daher noch die Vorjahres-Kollektion, aber es wird deutlich, was man von den Produkten der Summit Series erwarten darf.

Das Feedback ist so stark wie selten zuvor in die 2015er Summit Series Kollektion eingeflossen. Sehr zur Freude der Athleten, denn diese konnten nun auch im Detail Verbesserungen und Wünsche einbringen.

Mit der nun vorgestellten neuen Summit Series 2016 wurden verbleibende Ecken und Kanten geschliffen. Detaillösungen auf Basis von Feedback und neuen technischen Möglichkeiten überarbeitet. Im Gegensatz zu letztem Jahr gibt es nun auch Farbe statt lediglich schwarz-weiß und grau. The Other Way Reloaded! Ganz neu in der Linie ist der Alpine 50 Rucksack.

Summit Series – Die Kollektion

Gleich geblieben sind die Bezeichnungen der einzelnen Produkte nach dem Layer für den sie vorgesehen sind L1 (Baselayer) bis L6 (Daunenjacke).

Da ich selbst noch nichts aus der neuen Kollektion testen konnte, sind die folgenden Beschreibungen der aktuellen Pressemeldung entnommen.

Die Produktbilder habe ich der Übersichtlichkeit halber zu Composings aus jeweils der Herren- und Damenversion (mit Ausnahme von L1) zusammengestellt.

Summit L1 Shirt und Hose

Summit Series
Summit L1 Shirt und Hose – hier abgebildet in der Variante für Herren.

Summit L1 Shirt und Hose sind Baselayer aus funktionellem Thermolite-Material. Sie haben die Aufgabe den Körper warm zu halten, ein optimales Feuchtigkeitsmanagement zu gewährleisten und gleichzeitig genügend Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Summit L2 Jacke

Summit Series

Die Summit L2 Jacke ist ein Midlayer aus extrem widerstandsfähigem Polartec Thermal Pro Fleece mit Hardface Technologie. Sie besitzt einen speziell gestrickten Rückenbereich, der ein optimales Wärme- und Feuchtigkeitsmanagement ermöglicht.

Komplettiert wird die Jacke mit reflektierenden Streifen, die für gute Sichtbarkeit sorgen, wenn es darauf ankommt.

Summit L3 Daunen-Midlayer

Summit Series

Der ultraleichte Daunen-Midlayer Summit L3 verfügt über eine 800 Cuin Daunenfüllung. Bei der äußeren Lage kam die spezielle FuseForm Konstruktion zum Einsatz. Damit hat die Jacke weniger Nähte und ist extrem abriebfest.

Summit L4 Jacke

Summit Series

Der wärmste synthetische Midlayer von The North Face ist die Summit L4 Jacke, die mit einer Thermoball Isolierung, exklusiv von PrimaLoft, ausgestattet ist. Diese synthetische Isolationstechnologie hält die Wärme auch im nassen Zustand optimal.

Die L4 Jacke wurde speziell für extreme Bewegungen entwickelt, denn das minimalistische Ripstop-Gewebe macht die Jacke besonders leicht und trotzdem strapazierfähig sowie dehnbar.

Summit L5 Shell-Jacke

Summit Series

Die Summit L5 Shell-Jacke mit passender Shell-Hose ist die wohl fortschrittlichste Hardshell, die The North Face je entwickelt hat. Jacke und Hose werden mit der speziellen FuseForm Konstruktion hergestellt.

Dabei können verschiedene Materialien unterschiedlicher Eigenschaften nahtlos ineinander verwebt werden. Jacke und Hose bestehen so aus nur einem Stück, sind extrem robust und garantieren eine optimale Bewegungsfreiheit.

Nun wurden diese Produkte noch mit einer äußerst atmungsaktiven, wasserfesten GORE-TEX 3L Membran für noch mehr Performance am Berg ausgestattet.

Summit L6 Daunenjacke

Summit Series

Die letzte Lage der Linie ist die Summit L6 Daunenjacke. Sie verfügt über eine 800 Cuin Daunenfüllung nach RDS Standard und nutzt eine verschweißte Z-Baffles Konstruktion, die für noch mehr Wärme sorgt und gleichzeitig wasserfest ist.

Die FuseForm Konstruktion verleiht der Jacke an beanspruchten Stellen zudem die nötige Strapazierfähigkeit.

Beide Jacken, die L5 und die L6, besitzen zudem eine reflektierende Funktion, die besonders in Notfällen maximale Sichtbarkeit garantiert. Für das widerspiegelnde Summit Series Logo wird das überschüssige Material aus dem Herstellungsvorgang verarbeitet.

Alpine 50 Rucksack

Summit Series Alpine50

Die absolute Neuheit der Serie ist der Alpine 50, ein extrem leichter und strapazierfähiger Rucksack, speziell konzipiert für Athleten im hochalpinen Bereich. Neben der einzigartigen Fuseform Konstruktion in Verbindung mit dem robusten Cordura Nylon Gewebe, ist der Alpine 50 außerdem mit einem Deckel ausgestattet, der zusätzlich als Seiltrage-System verwendet werden kann. Darüber hinaus besitzt er einen abnehmbaren Hüftgürtel, eine herausnehmbare Rückenplatte und ein verstärktes Cover für Eisaxt- Spitzen.

Mehr Informationen zur neuen Summit Series

Die Summit Series Kollektion HW16 ist aus meiner Sicht besonders gut auf der US-Seite von The North Face dargestellt – dort kann man sich gut informieren, bevor es dann auf die Shop-Seite geht. Die Produkte sind weltweit bei ausgewählten Einzelhändlern, in den The North Face Stores sowie online unter www.thenorthface.de erhältlich. Weitere Infos gibt es auch unter @TheNorthFace auf Facebook und Instagram oder @TheNorthFaceEU auf Twitter #SummitSeries.

 

Quelle und Bildnachweis: Pressemitteilung The North Face

Summit Series

More from Stephan Scharf

namuk Outerwear für Kinder

Namuk ist mir als Marke vor gut einem Jahr begegnet. Die Qualität...
Read More