Mammut Alpencross 2016

Mammut Alpencross
Beim Mammut Alpencross geht es mit erfahrenen Bergführern zu Fuß über die Alpen.

Mit dem Mammut Alpencross bietet der schweizer Bergsportspezialist diesen Sommer einigen Glücklichen ein außergewöhnliches Erlebnis. Doch um dabei sein zu können ist Eile angesagt, denn die Frist sich zu bewerben endet bereits bald. Doch mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Die Alpen zu Fuß überqueren

Mammut Alpencross
Von Hütte zu Hütte die Alpen zu überqueren. Beim Mammut Alpencross 2016 können zehn Gewinner mit dabei sein.

Die Idee, einmal im Leben die Alpen zu Fuß zu überqueren ist für viele Wander- und Bergbegeisterte ein großer Traum. Gemeinsam mit Mammut kann dieser Traum nun in Erfüllung gehen.

Insgesamt zehn seiner Kunden möchte der Bergsportausrüster Mammut in diesem Sommer die Möglichkeit geben, von Hütte zu Hütte die Alpen in Form eines Alpencross aus einer neuen und unvergesslichen Perspektive zu erleben.

Mammut Alpencross – von München nach Livigno

Wer das unvergessliche Erlebnis „Alpencross“ mit anderen Gleichgesinnten teilen möchte, ist bei Mammut genau richtig. Zwischen Allgäu und Lombardei durchwandern die Teilnehmer vom 15. bis 18. August 2016 einsame Täler, blicken von atemberaubenden Gipfeln und überschreiten aussichtsreiche Pässe. Nebenbei passieren sie dabei mit Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien gleich vier Länder.

Die Erfahrung der Mammut Alpine School

Mammut liefert bei diesem Event die perfekte Mischung aus Anstrengung und Wohlfühlen: Erfahrene Wander- und Bergführer der Mammut Alpine School begleiten die Gruppe auf ihren etwa fünf- bis achtstündigen Tagesetappen.

Unterwegs und am Abend kommen die Teilnehmer in den Genuss der guten, regionalen Küche und der Gastfreundlichkeit von Berghütten und Hotels. Als verdiente Belohnung steht am dritten Wandertag der Besuch der Therme in Scuol an. Der perfekte Moment um müde Muskeln zu regenerieren und vor der letzten Etappe für Entspannung zu sorgen.

Am 15. Mai endet die Bewerbungsfrist

Noch bis zum 15. Mai 2016 können sich Bewerber mit grundlegender Bergerfahrung und Trittsicherheit online hier registrieren. Parallel dazu verlost Mammut viele weitere Preise im Gesamtwert von insgesamt 11.000 Euro.

Das Equipment

Kein Mammut Alpencross ohne das richtige Equipment! Der schweizer Hersteller bietet für jede Herausforderung am Berg die entsprechende Ausrüstung. Im Rahmen des Alpencross stellt Mammut seine Schuhkompetenz in den Vordergrund.

Hier einige Modelle von Bergschuhen aus der aktuellen Kollektion.

Führungsqualitäten: Mammut Alto Guide High GTX Men/Women

Mit diesem Bergwanderschuh ist man auch in alpinem Terrain bestens beraten. Der Mammut Alto Guide High GTX bietet in widrigem Gelände die nötige Stabilität und trägt sich gleichzeitig dank des geringen Gewichts selbst auf langen Touren sehr bequem. Er verfügt über einen rundum laufenden Gummischutzrand, die bewährte Vibram Maton-Sohle sowie eine 3-Zonen Schnürung mit integriertem und patentiertem Base Fit 2.1. Dieses verbessert den Fersenhalt spürbar und reduziert die Blasenbildung. Das Innenleben ist trocken und komfortabel durch Memo Foam, elastische GORE-TEX Zungenkonstruktion, GORE-TEX Performance Comfort Footwear-Membran und den weichen Kragen. Der Preis liegt bei ca. 200 EUR.

Mammut Alpencross

Moderner Traditionalist: Mammut Trovat Advanced High GTX Men/Women

Als bequemer Bergwanderschuh in traditioneller Optik ist der Mammut Trovat Advanced High GTX der perfekte Begleiter auf dem Weg über die Alpen. Edles Nubuk-Leder mit Gummi-Fersen- und Spitzenschutz prädestinieren ihn auch für raueres Gelände. Die sehr angenehme Passform mit elastischer 3D-Zunge, Memo Foam und butterweichem Kragen aus Nappa-Leder sorgt für den entsprechenden Komfort. Die GORE-TEX Performance Comfort Footwear-Membrane macht den Schuh wasserdicht und bietet gleichzeitig ein angenehmes Innen-Klima. Die 3-Zonen Schnürung ermöglicht eine durchgehende, individuelle Anpassung. Die bewährte Vibram MT-Traction II Sohle gewährt Sicherheit auf sämtlichen Untergründen. Der Preis liegt im Handel bei ca. 230 EUR.

Mammut Alpencross

Moderne Leichtigkeit: Mammut T Aenergy GTX Men/Women

Mit leichten Schritten Richtung Süden: Mit seinem etwas weicheren Flex bewegt der Mammut T Aenergy GTX sich lieber auf sanfteren Wegen als im Hochgebirge. Aus sehr technischen Materialien gefertigt, bietet er ein besonders geringes Gewicht bei hoher Robustheit. Der Komfort wird unterstützt durch einen EVA-Keil mit integriertem Mammut Rolling Concept und der patentierten Base Fit-Schnürung. Dazu ist der Schuh mit individuell polsterndem Memo Foam, der schuppenartig konstruierten Vibram Scale Sohle, einer schützenden Gummi-Spitze und der funktionellen GORE-TEX Performance Comfort Footwear-Membrane ausgestattet. Der Preis für die Leichtgewichte liegt bei ca. 200 EUR.

Mammut Alpencross

 

Meine Alpenüberquerung

Wer noch mehr zum Thema Alpenüberquerung erfahren möchte, der findet in hier mehr Informationen und Eindrücke von meiner eigenen Alpenüberquerung, die mich und eine tolle Gruppe von Mitreisenden von Gmund am Tegernsee bis nach Sterzing in Südtirol führte.

 

Quelle + Bilder: Presseinformationen Hersteller

Tags from the story
,
More from Stephan Scharf

Eider Ambassador of the Year

Bei Eider wird aktuell der Eider Ambassador of the Year gesucht. Konkret geht...
Read More