Mountain Athletics

Mountain Athletics Fernanda Maciel
The North Face Athletin Fernanda Maciel bei einer intensiven Work-Out Session im Mountain Athletic Gym.

Mountain Athletics von The North Face wurde vor einigen Tagen in London europäischen Bloggern und Journalisten vorgestellt.

Es ist nicht nur eine neue Kollektion, sondern vielmehr ein Konzept, welches Athleten und Outdoor-Begeisterten sowohl das Equipment, aber vor allem auch das Trainings-Know-How an die Seite stellt, die selbst-gesetzten Ziele zu erreichen.

Equipment

Fangen wir mit dem Equipment an. Noch bevor das verantwortliche Produktteam die ersten Entwürfe zeichnete, machte es sich an die Arbeit und hörte den Athleten zu und beobachtete diese bei ihrem Training.

Denn vor jedem großen Abenteuer, egal ob 8.000er-Besteigung oder Ultralauf-Teilnahme, egal ob Halbmarathon oder die Bezwingung einer neuen Kletterroute… alles beginnt mit der Vorbereitung und mit viel, sehr viel Training.

Genau hier setzt das Konzept von Mountain Athletics an.

Bei der Kleidung entstand deshalb eine Kollektion die auf Leichtigkeit und Haltbarkeit der verarbeiteten Stoffe setzt. Shirts, die viel Bewegungsfreiheit geben, denn das Training für eine anspruchsvolle Kletterroute und hochalpine Abenteuer ist anders als das Training im Fitness-Studio auf dem Laufband.

Das Fitness-Studio ist schon OK, aber es ist traditionell eben nicht der ideale Ort, sich auf eine alpine Expedition vorzubereiten.

Motivation

Auf dem Event wurde ein Trailer gezeigt, in welchem man Jimmy Chin beim Training in seinem Moutain Athletic Gym in Jackson, Wyoming sieht.

Auch Aufnahmen von Fernanda Maciel und James Pearson beim Training sind zu sehen.

Mountain Athletics Übungen
Einige der zahlreichen Übungen aus der Mountain Athletics App.

Statt Laufband werden schwere Säcke gestemmt, schwere Gewichte mal geschoben und mal gezogen. Klimmzüge und Cross-Fit Sprungübungen absolviert.

Es wird schnell klar, das hier ernsthaft für herausfordernde Ziele trainiert wird.

Noch bevor einer der Athleten an den Berg, an sein persönliches Ziel herantritt, flossen schon Unmengen an Schweiß und wurden unzählige Repetitions zahlreicher Trainingseinheiten absolviert.

Die Mountain Athletics Kollektion

Aktuell gibt es für den deutschen Markt (im Vergleich zum US Markt) nur eine begrenzte Anzahl an Mountain Athletics Produkten von The North Face. Diese decken im Kern aber die Basics fürs Training perfekt ab.

Bei den Damen sind es Tops, Shirts, Shorts, Long-Sleeve Shirts, Tights in 3/4 und lang, Weste und Hoodie. Sowie natürlich auch Schuhe.

Bei den Herren sieht es ähnlich aus T-Shirts, Shorts, Longsleeve, leichtes Jacket und Hoodie. Und auch hier Schuhe fürs Training.

Wie oben bereits erwähnt standen Langlebigkeit und Haltbarkeit der Materialien ganz oben auf der Prio-Liste.

Direkt gefolgt von Passform, Leichtigkeit und Bewegungsfreiheit.

Bei einer ausgiebigen Trainingssession und einer 10-Kilometer Laufeinheit konnte ich mir bereits einen ersten Eindruck von der Kilowatt Shorts und dem Ampere T-Shirt machen.

Getapte Nähte und Lasercuts sind mir beim Ampere Shirt positiv aufgefallen. Es sitzt lässig und schränkt beim Workout nicht ein.

Die Kilowatt Shorts trägt sich sehr angenehm und ist aus einem robusten Stretch-Material. Sie hat eine seitliche Tasche mit Reissverschluss und ich mag das schlichte Design.

Die Mountain Athletics App

Mountain Athletic Training App

Mit der App soll eine ideale Trainingsgrundlage für Outdoor-Aktivitäten geschaffen werden.

Dabei werden verschiedene Disziplinen unterstützt: Running, General Fitness, Alpine Climb, Climbing, Backcountry Skiing und All-Mountain Skiing.

Zu Beginn wählt man also die Sportart und bekommt dann ein Trainingsprogramm und kann sofort loslegen.

Gemeinsam mit The North Face Athleten kann man Übungen fokussiert und mit Video-Anleitung umsetzen. Ein Kalender erinnert einen an die Einheiten und hilft dabei seine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Da aber in diesem Fall ein Video mehr sagt als tausend Worte… schaut einfach selbst.

Parallel zum Training mit der App gibt es in den USA bereits durch The North Face organisierte Trainings-Communities. Diese finden sich in der App unter dem Menüpunkt „Real World Training“.

Die Planungen für Deutschland bzw. Europa laufen derzeit auf Hochtouren, denn auch hier will man diese Communities aufbauen und ein gemeinsames, regelmäßiges Work-Out anbieten.

Aktuell ist die Mountain Athletics App nur für iOS im AppStore erhältlich.

Weitere Informationen

Natürlich gibt es mehr Informationen zu Mountain Athletics auf der The North Face Webseite. Dort gibt es auch einen kompletten Überblick über die Kollektion und eine detaillierte Beschreibung zu jedem Produkt. Als auch weitere Videos rund um das Programm.

 

 

More from Stephan Scharf

Salomon MINIM JAM JACKET und PANTS im Praxistest

Salomon MINIM JAM JACKET und PANTS im Praxistest Der französische Outdoor Hersteller...
Read More