Ledlenser rüstet Stirnlampen der MH-Serie auf

Ledlenser MH-Serie
Die Ledlenser Strinlampen der MH-Serie erhalten zum Frühjahr ein umfangreiches Upgrade.

Für die Saison 2020 rüstet der Solinger Lichtspezialist Ledlenser seinen Stirnlampen der MH-Serie über umfangreiches Funktions- und Style-Upgrade auf. In diesem Beitrag stelle ich kompakt die wichtigsten Aspekte für die jeweiligen Modellreihen dar.

Die MH5 wird mit dem praktischen Magnetic Charge System ausgestattet, das ein noch bequemeres Aufladen ermöglicht. Darüber hinaus erhält sie eine Rotlichtfunktion zur Erhaltung der Nachtsichtfähigkeit.

Die drei frischen, neuen Farbvarianten schwarz-gelb, schwarz-orange und schwarz-blau sind für die MH3, MH5 und MH7 erhältlich, das Flagschiff MH11 kommt neu in schwarz-orange.

Alle Neuerungen basieren auf umfangreichem Kundenfeedback.

Das Ledlenser Powercase

Ledlenser PowercaseBevor wir zu den Stirnlampen kommen, gibt es eine Neuheit im Bereich Zubehör. Als praktisches Accessoire stellt Ledlenser in der laufenden Saison das Powercase vor. Es ermöglicht einen sicheren Transport der Stirnlampen und bietet gleichzeitig die Option, die Lampe während des Transports über die integrierte Powerbank zu laden.

Dies funktioniert via integriertem Magnetic Charge System. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 5.000 mAh.
Neben dem integrierten Laden der kompatiblen Stirnlampen MH4, MH5, MH7 und MH8 bietet das Powercase die praktische Möglichkeit, auch andere elektronische Geräte über den externen USB-Anschluss zu laden.

Ohne es bisher gesehen zu haben, finde ich das aus der Beschreibung schon mal sehr nutzwertig. Der Preis liegt online bei circa 50 EUR

MH5 – der Bestseller

Die beliebte Stirnlampe MH5 erfährt mit dem Funktionsupdate für 2020 eine deutliche Aufwertung. Die zusätzliche Rotlicht-LED an der Stirnseite ist ein wichtiges neues Feature, z.B. zur Erhaltung der Nachtsichtfähigkeit, und spricht anspruchsvolle Anwender im Outdoor-Bereich an.

Ledlenser MH5

Darüber hinaus erhält die MH5 das Magnetic Charge System, das komfortables Aufladen per Magnetkontakt ermöglicht, ohne den Akku aus der Lampe entnehmen zu müssen. Wer häufig in abgelegenen Regionen unterwegs ist, wird die Möglichkeit schätzen, die MH5 auch mit einer handelsüblichen AA-Batterie betreiben zu können. Mit einem Lichtstrom von 400 Lumen erreicht die MH5 Leuchtweiten von bis zu 180 Metern, wahlweise erzielt der Low-Power-Modus eine Leuchtweite von 40 Metern bei 20 Lumen Lichtstrom.

Ledlenser MH5
Hier in der Exploded Darstellung die MH5. Auch gut zu sehen: das Magnetic Charge System.

Die MH5 ist dank Advanced Focus System stufenlos fokussierbar. Der Lampenkopf kann einfach abgenommen und dann mit der integrierten Metallklammer flexibel befestigt werden. Mit 94g ist die MH5 ein wahres Leichtgewicht und der ideale Outdoor-Allrounder. Der Preis liegt bei circa 40 EUR.

MH11 – das Powerhouse von Ledlenser

Die MH11 ist das Flagschiff der MH-Stirnlampenserie von Ledlenser. Im Modelljahr 2020 wird sie neu in der Farbe schwarz-orange angeboten. Die Features der Lampe für anspruchsvollste Anwendungen bleiben unverändert.

Ledlenser MH11

Sie bietet dank Ledlenser Connect App eine Vielzahl an nützlichen Funktionen. Dazu zählen etwa das Anlegen von individuellen Schalterprofilen und Funktionen wie Timer, Intervall und das SOS- Notsignal. Mit bis zu 1000 Lumen im Boost-Modus und 750 Lumen im Power-Modus erreicht die Ledlenser MH11 eine enorme Lichtstärke. Im Optisense-Modus passt sich die MH11 automatisch den vorhandenen Lichtverhältnissen an.

Ledlenser MH11
Hier sieht man im Detail am Beispiel der MH11 das Magnetic Charge System, welches sich an der Unterseite der Stirnlampe befindet.

Eine RGB-LED ermöglicht Licht auch in den Farben Rot, Grün oder Blau und macht die MH11 zum Begleiter für höchste Ansprüche, auf den man sich verlassen kann, wenn es drauf ankommt. Mit einem Preis von circa 150 EUR muss man dafür aber auch schon etwas investieren.

MH7 – Willkommen in der Oberklasse

Die MH7 richtet sich an anspruchsvolle Anwender, die für verschiedene Einsatzbereiche über ausreichend Leistungsreserven verfügen möchten. Sie verfügt neben einem Lichtstrom von 400 Lumen und einer Leuchtweite von bis zu 180 Metern über einen zusätzlichen Boost-Modus, der kurzzeitig bis zu 600 Lumen und eine Leuchtweite von bis zu 200 Metern abrufen kann.

Ledlenser MH7

Darüber hinaus bietet die MH7 zwei weitere Dimmstufen sowie eine Blinkfunktion. Die zusätzliche Rotlicht- LED und das Advanced Focus System runden das umfangreiche Ausstattungspaket ab.

Auch die MH7 wird mit dem praktischen Magnetic Charge System geladen und kann optional mit herkömmlichen AA-Batterien betrieben werden. Wie bei den anderen MH-Modellen kann auch bei der MH7 der Lampenkopf abgenommen werden und bietet dadurch auch als Handlampe vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.

Sehr praktisches Feature: Die Transportsperre verhindert ein ungewolltes Einschalten, wenn die Lampe im Rucksack auf ihren Einsatz wartet. Der zusätzliche Riemen am Kopfband, der über den Kopf verläuft, erhöht die Stabilität, kann aber auch jederzeit unkompliziert abgenommen werden. Der Preis der MH7 liegt bei circa 60 EUR.

MH3 – das Einsteigermodell

Ledlenser MH3
Das Einsteigermodell von Ledlenser in der MH-Serie, die MH3 für knapp 30 Euro im Handel erhältlich.

Die MH3 ist ein günstiges Einsteigermodell mit beachtlicher Ausstattung. Mit 200 Lumen Lichtstärke erzielt sie eine Reichweite von bis zu 130 Metern. Ergänzend dazu verfügt die MH3 über eine Low- Power-Funktion, die mit 20 Lumen noch bis zu 40 Meter Leuchtweite erreicht. Das Advanced Focus System ermöglicht ein stufenloses, einhändiges Fokussieren des Lichtkegels. Betrieben wird die MH3 durch die mitgelieferte AA-Batterie oder wahlweise durch den optional erhältlichen Lithium- Ionen-Akku. Insgesamt bietet die Allround-Stirnlampe ein überdurchschnittliches Leistungspaket bei nur 92g Gewicht. Der Preis liegt bei knapp 30 EUR.

Mehr Informationen

Natürlich findet ihr wie immer an dieser Stelle den Verweis auf die Hersteller Webseite. Dort findet ihr noch ausführlichere Informationen und technische Spezifikationen.

 

Alle Bilder sind der Pressemitteilung von Ledlenser entnommen.

 

Tags from the story
, ,