Selja Jacket – Das Eco-Bollwerk gegen Wind und Wetter

Selja Jacket

Mit dem Selja Jacket erwirbt man das Eco-Bollwerk gegen Wind und Wetter. Warum Eco? Haglöfs präsentiert mit dieser Jacke seine erste Bluesign zertifizierte Hardshell mit 3-lagigem Gore-Tex Laminat.

Das bedeutet, dass sowohl das Außenmaterial der Jacke, die Gore-Tex Membran und das Futter der Innenjacke aus 100% recyceltem Material hergestellt werden!

Dabei wurden keine Abstriche bei der Qualität (sprich Haltbarkeit) oder der Funktionalität gemacht.

Das Selja Jacket im Test

Ich habe die Jacke seit knapp 3 Wochen im Einsatz. Aber erst jetzt, bei den hier in Bayern einsetzenden nass-kalten Bedingungen, kann die Jacke ihre Stärken zeigen.

Allem voran der meisterhafte Schutz gegen Wind und Regen. Auf Anhieb gefiel mir der Schnitt der Jacke. Insgesamt etwas länger als viele sportivere 3-Lagen Modelle und der Kragen enorm hoch, wenn man den Reißverschluss bis oben hochzieht.

Selja Jacket
Hier die Vorder- und Rückseite des Selja Jackets in der Farbe Blue Ink. Schön zu sehen das matte Finish des Materials.

Regen perlt an dem Obermaterial mit mattem Finish komplett ab. Die Kapuze mit integriertem Schirm ist geräumig und kann über Gummizüge angepasst werden.

Die Jacke hat zwei große Taschen, welche über Druckknöpfe und Laschen verschlossen werden können. Dann gibt es noch eine von außen zugängliche Brusttasche mit Reißverschluss die ebenfalls noch mit einer Druckknopf-Lasche verborgen ist.

Isolation und Wärme

Das Selja Jacket hat neben der 3-Lagen Gore-Tex Shell eine eingeknöpfte und herausnehmbare Innenjacke. Man kann sie prima auch einzeln tragen.

Die Innenjacke ist mit QuadFusion+ Isoliert. 100% recycelte Polyester Hohlfasern sorgen für angenehme Wärme und transportieren Feuchtigkeit bei Bedarf ab.

Selja Jacket
Die taillierte Damenversion des Selja Jackets. Die Farbe trägt den Namen Mineral.

Aktuell trage ich die Jacke bei 0 bis 3 Grad. Mir wurde mit T-Shirt und Langarmhemd unter der Jacke bisher noch nicht kalt. Mir bietet sie in Größe L zudem noch genügend Raum für eine dickeren Pullover oder eine leichte Fleecejacke. Daher gehe ich davon aus, dass ich sie definitiv im Winter oft tragen werde.

Urban Style

Haglöfs positioniert das Selja Jacket in seiner 19Fourteen Kollektion. Es wird zwar auf der Haglöfs Produktseite die volle Funktionalität hervorgehoben und Trekking ist mit dieser Jacke auch alleine vom Wetterschutz her absolut möglich.

Bei einem Gewicht von 1110 Gramm in Größe L aber dann eher für eine ausgedehnte Tagestour gedacht. Für Mehrtagestouren gibt es definitiv leichtere Alternativen – auch im Hause Haglöfs.

Ich sehe den Haupteinsatz dieser Jacke klar im urbanen Umfeld. Durch den Style und klassischen Schnitt macht sie sich bei mir bisher im städtischen Alltag äußerst gut.

Die Taschen bieten Stauraum für alle digitalen Gadgets und Handschuhe und Mütze verschwinden darin bei Bedarf ebenfalls mühelos.

Außerdem freue ich mich darauf, sie im Winterurlaub am Strand bei rauem Wetter zu tragen.

Mehr Informationen und Video

Im kurzen Video (1:10 Min) sieht man sowohl das Herren- als auch das Damenmodell sehr gut. Auch das schnelle herausknöpfen der Innenjacke ist mit drin.

Weitere Details zum Selja Jacket gibt es natürlich auf der Haglöfs Produktseite hier.

Tags from the story
, , , ,
More from Stephan Scharf

namuk Outerwear für Kinder

Namuk ist mir als Marke vor gut einem Jahr begegnet. Die Qualität...
Read More