Millet Elevation Airloft Hoodie

Elevation Airloft Hoodie
Das neue Millet Elevation Airloft Hoodie mit der neuen Polartec Power Fill Isolation.

Kurzvorstellung des Millet Elevation Airloft Hoodie. Die Jacke wurde mir, dankenswerterweise vor einigen Wochen von Polartec, zum Testen zur Verfügung gestellt. Anbei die Daten, Fakten und mein Fazit nach einem ersten, kurzen Praxistest.

Polartec Power Fill

Elevation Airloft Hoodie
Power Fill Isolation in der Nahaufnahme.

Fangen wir mit der Wärmeleistung der Jacke an. Im Innern des Elevation Airloft Hoodie kommt eine neue textile Lösung von Polartec names Power Fill zum Einsatz. Es handelt sich dabei um eine wattierte Wärmeisolation, welche als Hohlfaster Kostruktion aufgebaut ist. In den winzig kleinen Hohlräumen (Lufttaschen) kann sich die Luft halten und die Körperwärme speichern.

Damit ist das Power Fill besonders für den Einsatz bei besonders kalten Temperaturen geeignet. Auch wichtig und aus meiner Sicht sehr gut: das Material für die Isolation besteht zu 80% aus recycelten PET Flaschen!

Elevation Airloft Hoodie

Millet hat den Hoodie in zwei Zonen für anspruchsvolle Alpinisten entwickelt. Im oberen (glatten) Bereich wird im Isolationsmaterial mehr Wärme gehalten, während im unteren (gesteppten) Bereich über die Nähte Wärme und Feuchtigkeit besser abgeleitet werden können. Die Jacke ist für alpine, dynamische Aktivitäten konzipiert. Punktet also mit hoher Atmungsaktivität bei gleichzeitig hoher Isolationsfähigkeit.

Elevation-Airloft-Hoodie
Verschiedene Farbvarianten des Millet Elevation Airloft Hoodie.

Praxistest

Während einer Fast-Hiking Tour konnte ich das Jacket bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in den Alpen testen. Positiv sind mir sofort das geringe Gewicht (circa 390 Gramm) der Jacke aufgefallen. Ausserdem habe ich in meiner Jacke (Größe L) eine hervorragende Bewegungsfreiheit. Die Jacke sitzt gut und sportiv, ohne dabei einzuengen.

Anfänglich gewöhnungsbedürftig war die Tatsache, dass es nur eine äußere und eine innere Tasche im Brustbereich gibt. Keine seitlichen Taschen für die Hände. Später in der Nutzung empfand ich den minimalistischen Design-Ansatz aber immer besser. Vor allem, wenn sie auch als Midlayer zum Einsatz kam, trägt dann eben nichts auf und sie liegt unter der Shell glatt an.

Sehr angenehm sind die Säume am Ärmelabschluss sowie im Bereich der Kapuze und des Rumpfes – somit wird auch ein Entweichen von Wärme vermieden. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig. Der Materialgriff der kompletten Jacke ist ebenfalls gut und vermittelt eine Robustheit, wie man sie für den Einsatz in den Bergen erwartet. Der Hoodie ist wasserabweisend imprägniert und hält leichten Regen und Wind ab, was ich bestätigen kann.

Elevation Airloft Hoodie
Einige Details des Millet Elevation Airloft Hoodie

Im Einsatz und in der Bewegung entsteht sehr schnell ein Wärmerückhalt im Innern, der für eine Jacke dieses Gewichts wirklich gut ist. Sie hat während der mehrstündigen Tour ein angenehmes Klima gehalten, ohne zu überhitzen. In den Pausen habe ich aber eine Shell übergezogen, da ich ein Auskühlen vermeiden wollte.

Die Kapuze sitzt gut und soll auch mit Helm tragbar sein, was ich aber nicht ausprobiert habe. In der Bewegung trage ich lieber eine Mütze, allerdings bin ich an sehr kalten Tagen schon des öfteren sehr glücklich gewesen, zusätzliche eine Kapuze überziehen zu können. Daher werte ich auch die Kapuze hier positiv.

Fazit: Mir gefällt das Elevation Airloft Hoodie von Millet sehr gut. Es ist eine stylische, minimalistische Jacke, die mit viel Wärmerückhalt bei wenig Gewicht punktet. Bei dynamischen Aktivitäten (Fast Hiking) als auch bei normalen Wanderungen leistet sie sehr gute Dienste in Form von Wärme ohne dabei zu überhitzen.

Wenn es nieselt bietet die Jacke und der hoch schließende Kragen guten Wetterschutz. Das Pertex Quantum Material mit Ripstop-Struktur bietet gute, wasserabweisende Eigenschaften. Bei leichtem Wind konnte ich kein unmittelbares Auskühlen verspüren.

Das Elevation Airloft Hoodie ist klein verpackbar und damit auf Touren und auch auf Reisen sicher ein zuverlässiger Begleiter. Persönlich gefällt mir bei meinem Testmodell auch die blaue Farbkombination aus hellem und dunklem blau. Der Preis liegt im Online-Handel zwischen 130 bis 190 EUR.

Mehr Informationen

Natürlich findet ihr auf der Webseite des Herstellers Millet weitere Informationen zum Jacket und den verarbeiteten Technologien und Materialien. Auf der Polartec Webseite gibt es zudem alles rund um das Power Fill Material.

Wer eine leichte Jacke für einen vielseitigen Einsatz sucht, die bei kühlen Temperaturen sowohl als Outer-Layer als auch als Midlayer dienen kann, für den ist vielleicht auch die The North Face ThermoBall Eco interessant.