Mehr neue Produkte von der Outdoor Messe

La Sportiva

Bei La Sportiva ging es neben vielen klassischen Kletter- und Alpin-Themen auch um das Thema Trail-Running oder wie die Italiener es auch gerne nennen: Mountain Running. Hier wurde unter anderem der neue Ultra Trail Schuh Akyra vorgestellt.

Er folgt auf den Akasha welcher für Endurance Läufe entwickelt wurde. Der Akyra trägt diesen Gedanken nun noch einen Schritt weiter und führt diesen in das Ultra Mountain Running Segment.

In der Designsprache und Ästhetik bedient er sich bei der japanischen Origamikunst und kommt mit neuer Technik und neuem Sohlenpaket. Er soll laut Hersteller den Bogen spannen zwischen großartiger Traktion und Griffigkeit auf der einen Seite und Dämpfung und Komfort für die Ultra-Distanz auf der anderen Seite.

Outdoor Messe Tag 2
Der Akyra Ultra Running Schuh von La Sportiva.

BioLite

Die Energie-Experten von BioLite haben an ihrem Stand das neue PowerLight Mini vorgestellt. Es ist ein mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestattetes Mini-Licht mit einer sagenhaften Leistung von 135 Lumen.

Outdoor Messe Tag 2
Das PowerLight Mini von BioLite kennt viele Einsatzmöglichkeiten und verdient mit 135 Lumen den Namen PowerLight!

Das PowerLight Mini kann über einen stabilen Bügel stehend für viel Licht sorgen kann aber genauso gut mittels Bügel am Rucksack oder mit der mitgelieferten Befestigung am Fahrrad befestigt werden und dort für Licht nach vorne oder mit rotem Licht für Sichtbarkeit nach hinten sorgen.

Wenn man gerade kein Licht braucht, ist das MiniLight auch gerne ein USB Charger mit einer Leistung von 1350 mAh. Kleine LEDs an der Seite zeigen den Ladestand an. Natürlich gibt es mehrere dimmbare Licht-Modi (weiß, rot, blinkend) welche je nach Intensität maximal 52 Stunden erleuchten.

Einige kennen BioLite vielleicht über den CampStove, wer die Marke noch gar nicht kennen sollte, dem empfehle ich auf jeden Fall eine Besuch ihrer Webseite, denn neben tollen Produkten verfolgt das Unternehmen eine unterstützenswerte Mission: Energie für alle Menschen zugänglich zu machen.

Vaude

Bei Vaude am Stand war eines der Highlights die neue Bike Rucksackserie „Moab Pro“, welche mit integriertem Mehrschlagprotektor ausgestattet sind. Sprich das System ist auch nach einem heftigen Sturz noch Einsatzfähig.

Entwickelt wurde die neue Modellreihe bestehend aus drei Rucksäcken (20L, 22L und 18L Damenmodell) mit dem Vaude Partner und Extrembiker Axel Kreuter von den Innsbrucker Vertridern.

Outdoor Messe Tag 2
Die neue Bikerucksack Modellreihe Moab Pro von Vaude wird ab Frühjahr 2017 in den Handel kommen.

Alle Modell sind ergonomisch geformt und bieten am Rücken einen sehr guten Kontakt. Dieser wird durch einen leichten mehrschlagfähigen Central Back Rückenprotektor der Firma Ortema geschützt.

Schulterriemen und Hüftgurt sind aus einem luftdurchlässigen und flexiblem Mesh-Gewebe gefertigt. Viel Stauraum bieten neben den Hauptfächern seitliche Mesh-Taschen. Helmhalterung und Aufnahme fürs Trinkssystem sind obligatorisch.

Der Rucksackboden bietet ein Werkzeugfach für Tools, Ersatzteile und Reperaturset. Sehr cool: Das Bodenfach lässt sich komplett abnehmen, vor allem dann nützlich, wenn man den Rucksack mit ins Handgepäck nehmen möchte und die Tools nicht ohne Weiteres durch die Sicherheitskontrolle gekommen wären.

Ach ja, die komplette Moab Pro Modellreihe trägt das Vaude Green Shape Label, sie sind PFC-frei und mit Eco-Finish ausgerüstet. Mehr über die aktuellen Produkte von Vaude gibt es natürlich auf der Webseite.

More from Stephan Scharf

The North Face Mountain Festival 2017

Vom 14. bis 17. September findet das The North Face Mountain Festival...
Read More