Yeti entdeckt den Sommer

Yeti

Yeti entdeckt den Sommer? Was soll denn bitte diese Headline aussagen? Yeti ist doch traditionell die Marke, die man mit Daunenprodukten assoziiert. Das ist völlig richtig und das man dies denkt, mag auch daran liegen, dass sie sich bereits seit 1983 mit Daunen und entsprechenden Outdoor-Produkten beschäftigen – dies übrigens sehr erfolgreich und mit hohem Qualitätsanspruch. Das soll auch so bleiben.

Zurück zum Sommer

Yeti geht auch ohne Daune! Denn diese braucht man in der warmen Jahreszeit so gut wie nicht, es sei denn man mag die Kälte und fährt für ein Picknick gerne mal auf einen Gletscher.

All jene, die aber gerne die Wärme im Sommer genießen und lieber Wandern gehen oder die Gischt der Wasserfälle auf Island im Gesicht spüren wollen, für die hat Yeti nun ab Sommer 2017 die passenden Produkte im Sortiment.

Mit zwei neuen Hardshell-Modellen, einer Jacke und einem Mantel, erweitert Yeti sein Sortiment und beweist auch außerhalb des Isolationsbereiches seine Expertise.

Meet Clare and Cavan

Yeti

 

Mit der Clare für Frauen und der Cavan für Männer ist man nun auch bei wärmeren Wetterlagen bestens ausgestattet. In jeweils zwei Farben bietet die 3-lagige Jacke mit einer Wassersäule von 10.000 mm, wasserdichten YKK-Reißverschlüssen und verklebten Nähten Outdoor-Spaß bei jedem Wetter.

Konzipiert wurde insbesondere auch für hochalpine Einsätze wie Skilaufen, Klettern oder anspruchsvolle Touren. Dies unterstreichen auch die großen Fronttaschen und die technische Kapuze, die helmkompatibel und leicht regulierbar ist. Sie bietet dadurch ausreichende Bewegungsfreiheit dennoch einen sicheren Sitz. Der Verkaufspreis soll bei ca. 300 EUR liegen.

Let it rain !

Yeti

 

Ebenfalls neu im Yeti Sortiment sind Hardshell-Regenmäntel. Das Damenmodell hört auf den Namen „Kerry“ und das Herrenmodel wurde auf den Namen „Cork“ getauft.

Weiches und wasserdichtes 2,5-lagiges Gewebe sorgt beim Mantel für sehr guten Tragekomfort ohne dabei die Funktion zu beeinträchtigen.

Der Mantel verfügt über eine Wassersäule von 10.000 mm, sowie über die ganze Länge einen wasserdichten YKK-Reißverschluss. Dies macht die Modelle Kerry und Cork zu sehr zuverlässigen Begleitern bei Outdoor-Aktivitäten – auch bei Regen und Sturm. Der Preis soll ebenfalls bei ca. 300 EUR liegen.

Mehr Infos bei Yeti

Aktuell finden sich leider auf der Webseite von Yeti noch keine weiteren Infos zu den oben beschriebenen Produkten. Dies wird sich aber sicher zeitnah ändern.

 

Quelle & Bildmaterial: Pressemitteilung des Herstellers 

Tags from the story
, ,
More from Stephan Scharf

Bella Coola

Bella Coola befindet sich in einer der atemberaubendsten Gegenden Kanadas, British Columbia. Inmitten riesiger...
Read More