Besuch der Outdoor Messe 2016

Outdoor Messe
Bild: Outdoor Messe / Pressebild

Ein Besuch auf der Outdoor Messe ist für mich persönlich immer so, als hätte ich die Möglichkeit die Werkstatt des Weihnachtsmannes zu besuchen… man erhält neben der reinen Produktvorstellung viel Einblicke in den Entwicklungsprozess des Produktes, kann mit den Machern sprechen und diskutieren.

Hinzu kommt, dass die Outdoor Messe ein sehr familiärer Ort ist. Man begegnet dort Freunden und Bekannten und alle eint die Freude am Draußen-sein. Jedem, der die Chance hat, diese Messe einmal zu besuchen, kann ich das nur sehr empfehlen.

Die Outdoor Messe 2016

Alle großen Hersteller (insgesamt etwas mehr als 900 aus 40 Ländern) stellen auf der Outdoor Messe ihre neuesten Produkte vor. Schwerpunkt liegt dabei auf der Frühjahr-/Sommer-Saison 2017. Daher sind viele der hier kurz vorgestellten Produkte erst im kommenden Jahr käuflich zu erwerben.

Gestern am ersten Tag der Messe konnte ich mir bereits einiges ansehen. Daher hier ein kurzer Überblick. Mehr Informationen und weitere Highlights werde ich im Nachgang zur Messe zusammenstellen.

Columbia

Bei Columbia Sportswear gibt es eine großartige Neuheit, die vor allem für das Thema Nachhaltigkeit steht. Den Amerikanern aus Portland ist es gelungen, ihre OutDry Extreme ECO Shell Jacke aus 100% recycletem Material (21 Plastikflaschen bilden das Ausgangsmaterial) zu fertigen. Sie ist komplett PFC-Frei und auf das Färben wurde bewußt verzichtet, denn dadurch spart man zusätzlich noch mal 49 Liter pro Jacke ein, die sonst im Färbeprozess verbraucht würden.

Outdoor Messe
Die neue OutDry Extreme Ecoshell Jacke von Columbia.

Im Bereich Trailrunning hat Columbia eine Kooperation mit den Kanadiern von Montrail gestartet. Die auf der Outdoor Messe gezeigten Produkte machen durchweg einen super Eindruck. Ich freue mich schon, bald einige Teile testen zu können und werde dann selbstverständlich darüber berichten.

Columbia Montrail Kooperation
Ein Modell aus der Kooperation mit Montrail. Hier wurde die OutDry Membran auf den Schuh übertragen.

Adidas Eyewear

Adidas präsentiert bereits für die noch laufende Sommer-Saison neue Sports Eyewear Modelle. Die Brillen tragen die Namen jaysor und baboa. Nach dem ersten Eindruck und Probetragen kann ich bereits sagen, dass sie sehr gut sitzen, die Nose-Pads lassen sich anpassen und das an den Bügeln verarbeitete gummi-artige Material mit dem Namen Traction Grip sorgt dafür, dass die Brille nicht verrutscht. Egal wie schnell und aktiv man sich bewegt.

Adidas Eyewear
Adidas präsentiert neue Eyewear Modelle. Hier die jaysor Brille.

Highlight war für mich jedoch das Glas. Es gibt mehrere Farben mit und ohne Verspiegelung und über die sogenannte Light Stabilizing Technologie werden schnelle Licht-Schatten-Effekte ausgleichen und Kontraste verstärkt. Außerdem gibt es nun Gläser die sich sehr schnell selbst tönen. Von Clear bis 80% dunkel.

Da ich selbst Brillenträger bin kommen mir die Clip-Ins in meiner Sehstärke natürlich sehr entgegen. Sobald ich eins der neuen Modelle intensiv testen konnte, werde ich noch mal einen ausführlichen Bericht dazu schreiben.

Wer mehr über das umfangreiche Portfolio von Adidas Eyewear erfahren möchte, findet alles auf der Webseite hier.

The North Face

Bei The North Face gab es eine sehr schöne neue Jacke zu sehen. Es handelt sich dabei um das Ergebnis einer exklusiven Zusammenarbeit mit Gore-Tex. Die daraus entstandene neue Apex Flex Technologie ermöglicht nun die Robustheit und Wasserdichtigkeit einer 3-Lagen-Jacke mit dem angenehmen Griff und Tragekomfort einer Baumwoll-Jacke zu kombinieren. Sowohl das Außenmaterial ist sehr weich und geht in Richtung Softshell aber vor allem wie sich die Jacke innen anfühlt ist sensationell.

Flex Apex Jacket
Die neuesten Entwicklung von The North Face und Gore-Tex: Das Flex Apex Jacket.

Dies ist definitiv ein Produkt, was man sich sofort wünscht. Aber leider müssen wir bis zum kommenden Frühjahr warten. Vom Style her würde ich es klar als Urban Outdoor einordnen, denn auch wenn die Jacke mit voller Outdoor Funktion ausgestattet ist, wird man sie aufgrund des zurückhaltenden und schlichten Designs wunderbar im täglichen Alltag einsetzen können.

Merrell

Bei Merrell gab es am Stand einiges Neues zu sehen. Hier mal in Kürze: das Thema Frauen-Wanderschuh wurde konzeptionell neu gedacht und umgesetzt. Statt das Herrenmodell lediglich für die Frauenmaße zu adaptieren, hat man die neue Wanderschuh-Linie mit weiblichen Models entwickelt und deutlich besser auf die Anatomie und Anforderungen von Frauen abgestimmt. Ergebnis ist der neue Schuh mit dem Namen: Siren Sport Q2.

Merrell Siren Sport Q2
Der neue Merrll Siren Sport Q2 Damen Wanderschuh mit Gore-Tex Membran.

Tough Mudder: Seit einiger Zeit ist Merrell rund um diesen Event aktiv und hat bereits entsprechende Schuhe im Angebot. Für die kommende Saison werden diese Produkte überarbeitet. Die bissige Sohle mit viel Grip bleibt, Neopren und bessere Flexibilität kommen hinzu. Hierzu werde ich nach der Messe aber noch mehr Details und Fotos liefern.

Merrell Tough Mudder Schuh 2017

Dieser Merrell Tough Mudder Schuh kommt im Frühjahr 2017 auf den Markt.

Mehr Messe News

Einen kurzen Nachbericht des ersten Tages mit weiteren spannenden Produkt-Highlights der Outdoor Messe findet ihr hier.

Tags from the story
, , , ,
More from Stephan Scharf

namuk Outerwear für Kinder

Namuk ist mir als Marke vor gut einem Jahr begegnet. Die Qualität...
Read More