Die Summit Series von The North Face

Summit Series
The North Face bringt die neue Summit Series Kollektion in den deutschen Markt.

The North Face präsentiert seine neuen, alpinen Top-Range Produkte: Die Summit Series für die Saison 2017/2018. Gemacht, um im Winter gegen sämtliche Widrigkeiten zu bestehen.

In dieser Herbst-/Winter-Saison werden erneut sechs Schichten (Layer) präsentiert. Diese sind von L1 bis L6 gestaffelt und ergeben gemeinsam ein System, aus dem ambitionierte Alpinisten sich ihr individuelles Setup zusammenstellen können.

Summit Series

Dieses Jahr gibt es neue und somit mehr Passformen, sodass jeder Alpinist, Bergführer und Extremsportler eine optimal passende Lösung für sich finden kann.

Das sogenannte Mountain-System ist ein Hochleistungsbaukasten, aus dem sich individuelle Lösungen und Kombinationen für jeden Einsatz und jedes Wetter zusammenstellen lassen.

Die drei Kategorien der Summit Series

Unterteilt ist es in drei Kategorien: Bergsteigen, Expedition Climbing und das neu definierte Skibergsteigen.

In der Summit Series Skibergsteiger-Kollektion zum Beispiel finden sich Produkte für sämtliche Bekleidungsschichten. Angefangen bei den Baselayern L1, die genau da warmhalten, wo es am nötigsten ist.

In L2 gibt es dann den Proprius Grid Fleece Hoodie und den Proprius PrimaLoft Hoodie.

Im dritten Layer L3 für diejenigen, die echte Daune bevorzugen gibt es den leichten und packbaren Proprius Down Hoodie.

Summit Series 2017

In L5 gibt es dann die Outer Shells wie zum Beispiel das Proprius GTX Active Jacket. Die meisten Produkte der neuen Summit Series gibt es in kräftigen, gut sichtbaren Farben – damit soll die Sicherheit am Berg erhöht werden. Alternativ für die urbanen Abenteurer gibt es aber auch dunkle und gedecktere Farben.

Summit Series

Maxime bei der Produktentwicklung

Kerngedanke der Bekleidungsserie ist, nur das Wichtigste mitzunehmen. Also die perfekte Balance zwischen Sicherheit und Beweglichkeit zu finden. Dabei gilt es, optimale Materialien auszuwählen und alle unnötigen Elemente wegzulassen, um gezielt schlichte, ultra-leichte Produkte mit minimalem Packmaß für mehr Tempo und Beweglichkeit am Berg zu entwickeln.

Jeder Artikel hat eine bewegungsorientierte alpine Passform mit maximaler Atmungsaktivität, die selbst bei extremer Anstrengung größtmöglichen Komfort gewährleisten sollen. Strapazierfähigkeit, Schlichtheit und Minimalismus waren permanente Leitgedanken bei der Enwicklung. Sie sind ein Muss für Sicherheit und Komfort bei schnellen Zustiegen, technischen Kletterpartien und steilen Skiabfahrten.

Die The North Face Athleten haben es getestet

Summit Series

Produkte der neuen Summit Series waren bei Simone Moros und Tamara Lungers Expedition am Kangchendzönga mit dabei. Ebenso bei David Göttler und Hervé Barmasse am Shishapangma durfte die neue Kollektion sich beweisen. The North Face folgt damit dem Leitsatz: „Athlete-tested & Expedition-proven“.

Mehr Informationen

Auf der Hersteller Webseite kann man die neue Summit Series natürlich entdecken und erkunden. Wer sich noch mal die Kollektion und Produkte aus dem Vorjahr ansehen möchte, findet diese in meinem Beitrag von 2016 hier.

Video

Es gibt noch kein neues Summit Series Video, wo die Kollektion visuell vorgestellt wird. Aber wie oben erwähnt, kann man im Trailer zu „LA CONGENIALITÀ“ mit Simone Moro und Tamara Lunger einige der Produkte sehen. Auf der E.O.F.T. habe ich den kompletten Film schon gesehen und kann ihn nur empfehlen.

 

More from Stephan Scharf

Outdoor Weihnachtsgeschenke

Wie immer im Dezember, habe ich für euch meine Outdoor Weihnachtsgeschenke Ideen...
Read More