Chapter Two Moun10 Jugendherberge

Moun10
Freeskiprofi Sven Kueenle fährt im zweiten Video der Moun10 Serie bei genialen Bedingungen auf den Pisten der Zugspitze.

Wie in meinem ersten Bericht zur im Bau befindlichen Moun10 Jugendherberge erwähnt, werden insgesamt zehn Athleten in Videos über die Entwicklung des Projektes informieren.

Aktuell gibt es nun das zweite Video und somit das zweite Kapitel in der Moun10-Serie. Mit der Veröffentlichung eines jeden Videos, gibt es auch immer ein Gewinnspiel. Die Athleten verlosen in der Regel einen persönlichen Gegenstand.

Ein regelmäßiger Besuch der offiziellen Webseite lohnt sich daher für alle, die sich noch mehr Informationen ansehen wollen und vielleicht sogar noch etwas gewinnen möchten.

Baufortschritt Moun10

In der Moun10 Jugendherberge in Garmisch-Partenkirchen dreht sich alles rund um Actionsport, Expedition und Outdoor.

Freeskiprofi Sven Kueenle führt uns im zweiten Video ins Innere der neu entstehenden Jugendherberge. Die Eröffnung ist ja für Ende 2018 geplant. Sven durfte aber schon mal eine Nacht im Rohbau verbringen. Im Outdoor-Style mit Isomatte und Schlafsack.

Am nächsten Morgen geht es dann zur nahe gelegenen Zugspitze. Wer Sven Kueenle nicht kennt – er gilt als absolutes Talent und ist einer der besten Freeskifahrer, die Deutschland derzeit zu bieten hat.

Zusammen mit dem Garmischer Skifahrer Sebastian Scheck erkundet er im zweiten Video der Moun10 Jugendherberge die schönsten Skipisten entlang der Zugspitze. Bei traumhaftem Wetter lassen die beiden die Ski laufen und haben sichtlich viel Spaß…

Das rund 3-minütige Video möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten..

Infos zur Moun10 Jugendherberge

Die Jugendherberge bietet ab Ende 2018 seinen Besuchern moderne 2er, 4er und 6er Zimmer mit eigenen Bädern, einem kreativen Lounge Bereich mit Bar, eine große Außenterrasse im obersten Stockwerk sowie eine eigene Saune mit verglaster Außenfront und exklusivem Blick auf die Zugspitze.

Die Jugendherbergen in Bayern testen mit den Sportlervideos neue Wege, wie man digitale Medien schon von Beginn an beim Bau eines neuen Hostels nutzen kann – quasi das etwas andere Bautagebuch.

Insgesamt werden bis zur Eröffnung zehn namhafte Sportler aus zehn Actionsportarten einen Bauabschnitt begleiten und monatlich dokumentieren. Damit wird der Gast von Anfang an in das Geschehen mit einbezogen und wird zu einem Teil davon.

Die offizielle Moun10 Webseite findet ihr hier. Natürlich gibt es auch eine Facebook und einen Instagram Auftritt.

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem DJH Landesverband Bayern e.V.
Bildmaterial und Informationen sind der Pressemitteilung entnommen.

More from Stephan Scharf

Der gestrickte Wanderschuh Super Leggera DDS

Der gestrickte Wanderschuh Super Leggera DDS und LC DDS sind eine neue...
Read More